Fitness-Frühlingsquark

Leckerer Frühlingsquark mit viel Protein als Beilage für Kartoffeln und Fleisch oder einfach als Dip.
Arbeitszeit: 5 Minuten

Nährwerte pro Portion

Serving: 350 gKalorien: 195 kcalKohlenhydrate: 13 gProtein: 34 gFett: 1 gGesättigte Fettsäuren: 1 gNatrium: 108 mgKalium: 36 mgBallaststoff: 1 gZucker: 11 gVitamin A: 333 IUVitamin C: 2 mgCalcium: 14 mgEisen: 1 mg

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 75 ml Wasser
  • 20 g Lauch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 0,5 Zehe Knoblauch
Portionen 1

Zubereitung

  • Gib den Magerquark mit dem Wasser in eine Schüssel und rühre, bis der Quark eine cremige Konsistenz erreicht.
  • Hacke Lauch und Knoblauch klein und gib beides in den Quark.
  • Rühre alles gut um und schmecke den Quark noch mit Salz und Pfeffer ab. Optional lässt du ihn dann noch für ein paar Minuten ziehen.
Rezept drucken

Notizen

Dieser Fitness-Frühlingsquark ist eine wahre Proteinbombe und macht ordentlich satt. Er schmeckt wunderbar zu Pellkartoffeln oder Fleisch. Du kannst ihn auch als schmackhaften Diät-Dip für Karotten oder Sellerie-Stangen verwenden.
Ergänzt den Frühlingsquark nach Belieben mit Petersilie, Schnittlauch oder anderen Kräutern.
www.onifit.de

Autor des Beitrags

Letzte Artikel von Oliver Nist (Alle anzeigen)
Wichtiger Hinweis:

Die hier dargestellten Informationen wurden gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt, jedoch sind sie kein Ersatz für medizinischen Rat. Alle dargestellten Inhalte zu Ernährung, Trainingstechniken und Übungsausführungen dienen der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Vor der praktischen Anwendung  solltest du deine Tauglichkeit von einem Arzt prüfen lassen. Dies gilt besonders dann, wenn bereits Beschwerden bekannt sind.

Ebenfalls interessant:

  • Fitness-Putengyros mit Reis & Salat

Putengyros mit Reis, Salat & Knoblauchsoße

Gyrosteller mit Reis, Salat und Knoblauchsoße hat viel Protein, langsam verdauliche Kohlenhydrate, wenig Fett und viele Mikronährstoffe. Die perfekte Mahlzeit für den großen Hunger ➡️ Hier geht's zum Rezept

  • Lachs mit Reis und Gemüse

Lachs mit Reis und Gemüse

Dieses Gericht hat einfach alles: Viel Eiweiß ✔ Komplexe Kohlenhydrate ✔ Omega-3 Fette ✔ Mikronährstoffe durch viel Gemüse ✔ Superlecker ✔ Supereinfach zubereitet ✔ Hier findest du das Rezept!

Beitrag teilen